mail_at_patricia-dill.com +49 (0)178 - 8180013

„Ich würde ja gern sagen: Es wird besser!

Aber es wird nicht besser - du wirst besser.“

Joan Rivers















Lesen

In dieser Rubrik finden Sie interessante Informationen, Literaturhinweise und Links. Viel Spaß beim Stöbern...


Buchtipps

Hier finden Sie meine persönliche Beschreibung von Büchern, die ich gelesen habe oder aktuell lese. Sie können sie bei einer dieser Versandbuchhandlungen (externer Link - Sie verlassen dann diese Seite) bestellen oder natürlich bei Ihrem Buchhändler vor Ort.

Für mich muss es nicht immer ein neues Buch sein. Ich bestelle Bücher auch gerne bei

https://www.medimops.de/- externer Link - oder bei

https://www.zvab.com/ - ebenfalls ein externer Link - (Zentrales Verzeichnis Antiquarischer Bücher)

Autor: Rolf Dobelli

Die Bücher von Rolf Dobelli (weitere: Die Kunst des klaren Denkens, Die Kunst des klugen Handlens) mag ich nicht nur wegen ihren handlichen Formats, sondern auch weil der Inhalt immer in "appetitlichen Häppchen" serviert wird. Auf wenigen Seiten wird immer ein Thema präsentiert, z.B.:

  1. Die Authentizitätsfalle - Warum Sie immer einen Außenminister brauchen (6 Seiten, kleine!)
  2. Das Fünf-Sekunden-Nein - Kleine Gefallen sind große Fallen (4 Seiten)
  3. Das Sorgenbuch - Wie sie den Lautsprecher in Ihrem Kopf ausschalten (5 Seiten)
  4. Der Neid - Spieglein, Sieglein an der Wand (5 Seiten)

So ist es ein perfektes Büchlein für die Toilette, wo man sich von ein paar Seiten prima inspirieren lassen kann.

Autor: Paul Watzlawick

Noch ein Klassiker! Paul Watzlawick ist Kommunikationsforscher und ich habe schon früh in meinem Leben bewundert, dass ein Akademiker so verständliche Bücher schreiben kann. In diesem - wirklich nicht allzulangen - Büchlein fühlte ich mich oft ertappt. Er beschreibt die typischen Fallen des Denkens und der Kommunikation auf sehr amüsante Weise und erzählt dazu Geschichten, die Ihnen vielleicht schon bekannt vorkommen, immerhin gibt es das Buch schon seit 1983:

  1. Die Geschichte vom Mann, der sich einen Hammer vom Nachbarn ausleihen möchte und sich so lange „schlecht“ zuredet, bis er den Nachbarn anfegt, der keine Ahnung hat, worum es geht…
  2. Der Mann, der seine Schlüssel unter der Laterne sucht, obwohl er sie ganz woanders verloren hat…
  3. Der Mann, der durch die Gegend läuft und klatscht. Als ihn jemand fragt, was er macht, sagt er: „Ich vertreibe die Elefanten.“ Daraufhin kommt die Antwort: „Aber hier gibt es doch keine Elefanten!“ und er: „Sehen Sie!?“

Autorin: Lori Gottlieb

Das Buch beginnt mit einer Lebenskrise der Autorin... die Psychotherapeutin ist. Wie findet eigentlich ein Psychotherapeut einen Psychotherapeuten? Während also Lori Gottlieb beschreibt, wie sie einen Therapeuten für sich findet, lässt sie den Leser an ihrer Lebensgeschichte teilhaben. Sie hat früher im Film Business gearbeitet - wow! Das ist in Los Angeles natürlich etwa so ungewöhnlich, wie in Frankfurt bei einer Bank zu arbeiten, also hat sie dann auch einen Patienten aus der Filmbranche.
Sehr offen und sehr einfühlsam schildert sie Ihren eigenen psychotherapeutischen Prozess und parallel exemplarische Geschichten einiger ihrer eigenen Patienten.
Das Buch ist nicht nur schön zu lesen, sondern bietet auch einige Weisheiten und Einsichten, wie z.B.:
- im Leiden gibt es keine Hierarchie
- Die Wahrheit richtet sich nicht nach unserer Fähigkeit, damit klarzukommen
- Wenn ich in der Gegenwart leben will, muss ich den Verlust der Zukunft akzeptieren
- Man muss sich ständig entscheiden, ob man dem Schmerz ausweichen will oder ihn aushalten, um ihn zu verändern
- Scheitern ist Teil des Mensch-seins.

Autor: Hans-Ulrich Schachtner

 

Untertitel: Der Magische Kommunikationsstil - Mit Charme, Witz und Weisheit im Alltag, im Berug und in der Liebe

 

Herr Schachtner war Psychotherapeut - ich nehme zumindest an, dass er in Rente ist, denn er gibt leider keine Seminare mehr, seine Homepage ist seit mehreren Jahren unverändert und er hat auch auf keine meiner Mails reagiert. Ich hoffe also, dass er seinen Ruhestand gesund genießt und bin sehr dankbar, dass er dieses Buch geschrieben hat. Für mich ist es das beste Buch über Kommunikation, das ich je gelesen habe - und das waren doch durchaus einige. 

Warum? Zunächst einmal ist das Buch sprachlich und optisch leicht erfassbar und lesbar. Die Sprache ist nicht kompliziert, Schaubilder und Beispiele veranschaulichen die Kapitel und er wendet sich mit der DU-Form direkt an den Leser, so dass ich mich persönlich angesprochen fühle. Er nennt sein Konzept MagSt, den Magischen Kommunikationsstil, und erklärt das WUDUH - Prinzip: Witzig, Unvoraussagbar, Dominant und souverän, Unmanipulierbar und Herausfordernd/frech. 

Natürlich ist es kein Buch, dass man einfach mal durchliest. Es ist ein Arbeits- und irgendwie auch Bastelbuch, aus dem man immer wieder mal etwas ausprobiert und das einen lange begleitet - zumindest mich.

Am wichtigsten fand ich die Erkenntnisse darüber, wie wir uns oft manipulieren lassen, wie wir geschmeidig mit Kritik, Vorwürfen und Angriffen umgehen können, wie wir lernen unsere Schwächen zu akzeptieren und keine Zeit mehr damit verschwenden, was wir alles nicht können. 

Das Buch ist kein Schnäppchen, aber sein Geld ganz sicher wert. Oft erhält man ein erschwingliches Exemplar auch gebraucht auf den üblichen Plattformen für gebrauchte Bücher. Es gibt das Buch auch unter dem Titel „Das Geheimnis heilsamer Kommunikation“, der Inhalt ist derselbe.

Autorin: Sophie Seeberg

Untertitel: Aus dem Leben einer Familienpsychologin

Dieses Geschenk meiner Mutter lag ein paar Tage bei mir, bevor ich mich "rangetraut" habe. In meiner Praxis erfahre ich so viele Hintergründe aus dysfunktionalen Familien, dass ich nicht sicher war, ob ich auch noch darüber lesen wollte. Als ich mich dann doch daran wagte - "erst mal ein Kapitel, dann kannst du immer noch entscheiden" tröstete ich mich - war ich angenehm überrascht. Frau Seeberg schildert zwar sehr eindrücklich, teils auch in Zitaten, was ihr in den einzelnen Familien begegnet ist, doch immer wieder erfährt der Leser, welche Möglichkeiten es für die Kinder und die Familien gibt. Sie schreibt warmherzig, persönlich und erfrischend selbstreflektiert über ihre Erfahrungen und über viele Menschen, denen das Wohl der Kinder am Herzen liegt: Mitarbeiter des Jugendamts, Anwälte, Richter, Pflege- und Bereitschaftsfamilien. Ich finde das Buch lehrreich, herzzereißend und zugleich ermutigend.






Sprüche meiner Patienten:

  1. Und morgen beginnen die nächsten 100 Jahre. (Herr H.)
  2. Nicht mein Affe, nicht mein Zirkus. (Frau E.)
  3. Bei uns muss man nicht vom Fußboden essen können, wir haben Tische. (Susi E.)
  4. Sorgen sind wie Nudeln, man macht sich immer zuviel davon. (Frau M.)
  5. Die Jungen sind zwar schneller, aber die Älteren kennen alle Abkürzungen. (Herr R.)
  6. Nur wer spricht, dem kann geholfen werden.
 
 

Nützliche Infos zum Infektionsschutz, z.B. auch Videos für Kinder:

www.infektionsschutz.de


Literaturliste "Glück - Wie geht das eigentlich?"

Die Leseliste aus meinem Vortrag…

  1.  Literaturliste (2 MB)

https://seelisch-gesund-aufwachsen.de/

Konkrete Hinweise für alle Altersstufen von Kindern, wie deren Entwicklung und seelische Gesundheit gefördert werden kann


Beipackzettel Psychotherapie

Alle Medikamente kommen mit einem Beipackzettel über Wirkung und Nebenwirkungen. Die Donau Universität in Krems hat einen solchen für Psychotherapie entwickelt:

  1. Beipackzettel Psychotherapie

Wohlbefinden fördern

Der Übungsteil zum gleichnamigen Buch von Renate Frank


Psychotherapierichtlinie

Seit 2017 gilt eine neue Psychotherapierichtlinie. Sie regelt, wann Sie als gesetzlich Versicherter eine Psychotherapie in Anspruch nehmen können, wie viele Stunden Sie beantragen können und in welchen Fällen dies nicht möglich ist:

  1. Psychotherapierichtlinie seit 01.04.2017

Ein Stück vom Glück

Link zu einem Interview mit den Westfälischen Nachrichten zur Wirkung und Bedeutung von Glücksbringern